10 Tipps für mehr Lebensfreude

Glücklichsein ist keine Glückssache!

Glücklichsein ist eine Grundeinstellung, die Du trainieren kannst. Diese 10 Tipps helfen Deinem Glücksempfinden wirkungsvoll, inspirierend und motivierend auf die Sprünge. Praktisch, leicht umsetzbar und mit Sofortwirkung.

Öffne Deine Augen für das Gute und gestalte Dein Leben abenteuerlustig, aktiv und vor allem optimistisch! Starte noch heute Deine Lebensfreude – nimmst Du die Herausforderung an?

1: Habe Spaß wie ein Kind

Wie viele Dinge tun wir heutzutage nicht mehr, die uns als Kind große Freude bereitet haben? Lass Dich heute von Deinem inneren Kind an die Hand nehmen und entdecke den Spaß von damals neu!

Springe in Pfützen, bastele einen Papierflieger, schwing Dich aufs Klettergerüst oder geh schaukeln. Sie albern, wild, neugierig und entdeckungsfreudig. Habe Spaß wie ein Kind!

2: Optimismus-Wortschatz

Wie Du mit Dir selbst und anderen Menschen sprichst, prägt auch Dein Denken. Unsere Worte bestimmen unsere Wahrnehmung – und zwar ganz schön machtvoll.

Achte deswegen heute auf alle pessimistischen Wörter, die Dir durch den Sinn oder über die Lippen gehen – ersetze sie konsequent durch optimistische Begriffe. Ein “Problem” ist dann höchstens noch eine “Herausforderung”, oder vielleicht sogar eine “Chance”! Und jeder vermeintliche “Fehlschlag” eine wertvolle “Lektion”, aus der Du für die Zukunft eine Menge lernen kannst.

3: Nicht so wichtig

Viele Menschen vergeuden viel zeit damit, ihre Gedanken um Probleme kreisen zu lassen. Manchmal sogar nur um ein mögliches Problem, das vielleicht gar nicht eintreten wird. Klar, dass das die Stimmung mehr als trübt!

Dabei sind mit etwas Humor und Leichtigkeit betrachtet die meisten Dinge es gar nicht wert, dass wir uns über die den Kopf zerbrechen. Wenn Du also merkst, dass Du beginnst, etwas allzu ernst zu nehmen, frage Dich heute immer gleich: “Ist das wirklich so wichtig?” Sehr oft wirst Du feststellen: Nicht so wichtig!

4: Kleines Glück säen

Eine leckere Tasse Entspannungs-Tee, ein kurzer Spaziergang an der frischen Luft, ein warmes Wohlfühlbad oder ein Telefonat mit Deiner besten Freundin… Deine heutige Aufgabe: Sammle Ideen, wie Du Dir selbst eine kleine Extraportion Happiness bereiten kannst!

Verschönere dann Tag für Tag Deinen Alltag mit möglichst vielen solcher kleinen Happiness-Extraportionen. Und mit einem einfachen Trick, kannst Du dieses Glücksempfinden zusätzlich steigern, indem Du so tust, als ob Du das, was Du Dir da gönnst, zum ersten oder allerletzten Mal machst.

5: Glücklich handeln, glücklich fühlen

Bitte lächle jetzt einmal ganz bewusst zehn Sekunden lang, auch wenn es gerade keinen speziellen Grund dafür gibt. Merkst Du etwas? Obwohl Dein Lächeln kein “echtes” ist, stimuliert bereits das Hochziehen der Mundwinkel Dein Gehirn so, dass ein “echtes” gutes Gefühl entsteht. Dein Gehirn kann nicht unterscheiden, ob es real ist oder eben nicht. Es empfängt ganz einfach Deine Intention und Dein Signal.

Nutze diesen Effekt heute den ganzen Tag lang – mit Deinem gesamten Verhalten! Frage Dich immer wieder selbst: Was würde ein glücklicher Mensch wohl in meiner jetzigen Situation tun? Und verhalte Dich dann genau so. Du wirst merken, dass Du Dich schon ganz bald wie ein glücklicher Mensch fühlen wirst.

6: Entscheide Dich für das Glücklichsein

Glück ist vor allem eine Grundeinstellung, für die Du Dich entscheiden darfst. Erst wenn Du Dich bewusst dafür entscheidest, kannst Du dieses Gefühl überhaupt erst in Deinem gesamten System empfangen – körperlich, geistig und seelisch. Mach die Tür auf für das Glücklichsein!

Entscheide Dich daher heute den ganzen Tag immer wieder für das Glücklichsein – und erinnere Dich selbst an Deine Entscheidung! Sage Dir selbst immer wieder: “Ich entscheide mich für das Glück” – “Ich entscheide mich für das Glücklichsein!” Entscheide Dich heute das Glas halb voll statt halb leer zu sehen. Entscheide Dich auf einen guten Ausgang der Dinge zu vertrauen. Entscheide Dich dafür, einem kleinen Ärger über etwas oder jemanden keinen großen Raum zu geben.

7: Zähle Deine Happiness-Bohnen

Wir wollen Deine Wahrnehmung für die kleinen Happiness-Momente des Alltags schärfen, denn oftmals sind es die kleinen Dinge, die das Leben glücklicher und zufriedener werden lassen. Dies kannst Du zum Beispiel mit wundervoll duftenden Kaffeebohnen machen.

Nimm morgens eine Handvoll Bohnen in die linke Hosen- oder Jackentasche. Stecke nun jedes Mal, wenn Dir etwas Schönes widerfährt, eine Bohne von der linken in die rechte Tasche. Zähle dann am Abend Deine Happiness-Bohnen – und erinnere Dich daran, wie viel Schönes und Gutes Du an diesem Tag erleben durftest.

8: Freude machen macht Freude

Bestimmt kennst Du das Gefühl, wenn Du jemandem eine Freude bereiten kannst: Die Freude im Gesicht des Anderen genügt uns schon als Dank, und die positive Energie, die wir daraus schöpfen, wiegt die Mühe und Investition mehr als auf.

Beschenke heute jeden Menschen, dem Du begegnest, mit Deiner Freundlichkeit, vollen Aufmerksamkeit und Deiner Hilfsbereitschaft. Ob Du die eilige Dame an der Supermarktkasse vorlässt, der gestressten Kollegin etwas Selbstgebackenes mitbringt oder der älteren Nachbarin die Einkaufstüten hochträgst: Nutze jede Gelegenheit, um Deinen Mitmenschen ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern und etwas Gutes zutun!

9: Mut zum Glück

Wie oft sagen wir uns: “Naja, eigentlich wollte ich ja immer mal gerne (vom 10m-Brett-springen – einen Fallschirmsprung machen – den Job wechseln – mich coachen lassen), aber….”. Am Ende des Tages haben wir uns aus irgendwelchen Gründen nicht getraut oder irgendwelche Ausreden gefunden, die uns davon abgehalten haben. Doch nur wer wagt, der gewinnt auch. Wer ein glückliches und erfülltes Leben führen will, der braucht Mut.

Tue heute etwas, dass Dir richtig schwer fällt. Fasse eine Spinne an, flirte mit einem Fremden, singe in der Öffentlichkeit, sag Deinem Boss: “Geht heute nicht”. Tue etwas, dass Dir normalerweise Angst macht – und belohne Dich anschließend für Deine Heldentat!

10: Ich mag mich!

Eines ist so klar wie Kloßbrühe: Wer sich selbst nicht zu schätzen weiß, kann auf Dauer kaum wahrhaftig glücklich werden. Schreibe deswegen heute alle Dinge auf, die Du an Dir magst oder auf die Du stolz bist. Lass Dir Zeit dabei und überlege auch im ganz Kleinen. Notiere mindestens 10 Punkte und fahre mit der Liste so lange fort, bis Dir wirklich gar nichts mehr einfällt.

Trage die Liste anschließend immer bei Dir. Vielleicht fallen Dir im Laufe des Tages/der Tage ja noch weitere Eigenschaften und Fähigkeiten ein, die Du vorher vergessen hast. Freude Dich über das, was Du bist und was Du kannst!