"Besinn"liche Weihnachten - Wie Du die Feiertage optimal für Dich nutzen kannst


„Besinnlich“ bedeutet in einem mentalen Zustand des Nachdenkens und der Ruhe zu sein. Besinnlich zu sein, kann Dir helfen, tiefer über den Sinn Deines Lebens nachzudenken, so dass Du in die Tiefe Deines Lebens eintauchen kannst.

Um in diese Tiefe zu gelangen darfst Du in die Ruhe finden, ins Schweigen kommen, Zeit mit Dir selbst verbringen. Ohne Ablenkung – ohne TV, ohne Smartphone. Einfach nur bei und mit Dir sein.

Überlege Dir was Du brauchst, um in diese besinnliche Atmosphäre zu kommen. Kerzenschein? ChillOut-Musik? Duftlampe oder Räucherstäbchen? Stelle Dir selbst die Frage: Angenommen ich wäre bereits besinnlich: Wie würde sich das anfühlen? Welchen Unterschied gäbe es zu jetzt? Was kann ich dafür tun?

3 tiefgründige Wege für eine BESINN-liche Zeit

Jahresrückblick

Lasse mal das Jahr 2020 Revue passieren. Was ist alles in diesem Jahr passiert?

Oftmals beschäftigen wir uns überwiegend mit den Dingen und Situationen, die im Außen passieren. Dabei geht oftmals verloren, was in uns selbst stattgefunden hat. Doch dabei ist dieser Blick nach Innen das aus meiner Sicht Wichtigste und Entscheidendste, um wachsen zu können.

Heute möchte ich einige Fragen als Inspiration mit Dir teilen, die Du nutzen kannst, um in Dich zu gehen:

Was hat Corona im Inneren mit Dir gemacht?

Was hat Dich bewegt?

Was hat Dich erschüttert?

Was konntest Du Positives für Dich mitnehmen?

Was hat Dir dieses Jahr gelehrt?

Welche Diamanten möchtest Du mit ins neue Jahr nehmen?

Zukunftsdenken

Sich selbst zu finden, bedeutet, zu jemandem zu werden, den Du selbst magst.

Um in die Tiefe Deines Lebens und Deines Seins einzutauchen, kannst Du Dich mit der grundlegenden Frage auseinandersetzen: Wer möchte ich sein? Wenn alles möglich ist und Dir keine Grenzen gesetzt sind, wenn Du mal all die gesellschaftlichen Normen und Erwartungen ablegst und wenn Du Dich selbst einmal backen dürftest – mit allen Eigenschaften, Umständen, Fähigkeiten – wer wärest Du dann?

Auch hier möchte ich wieder ein paar Fragen mit Dir teilen:

Wer möchtest Du sein?

Warum möchtest Du das sein?

Was versprichst Du Dir davon?

Auf welcher Ebene möchtest Du Dich entwickeln und wandeln? (Körper, Geist, Seele)

Welche Signale haben sich gezeigt, dass eine Wandlung/Veränderung sinnvoll wäre?

Welche positiven Aspekte bringt Dir eine Wandlung?

Wertschätzung

Dieses Jahr hat jeden von uns mit Sicherheit einiges gelehrt. Ich würde behaupten eine Sache dürfte allen klargeworden sein: Wie wichtig die zwischenmenschlichen Beziehungen sind und wie viel sie uns bedeuten. Alles Materielle, alles Geld, aller Besitz ist nichts im Vergleich zu Menschlichkeit, Liebe und Wärme.

Du kannst diese besondere Zeit nutzen, um Deinen Herzensmenschen einfach mal DANKE zu sagen. Danke für ihr Sein. Danke für ihre Besonderheiten. Danke für tolle gemeinsame Erinnerungen und Momente. Alles, was die Verbindung mit dieser Person so besonders macht.

Stelle Dir folgende Fragen:

Wofür bist Du der Person dankbar?

Was wertschätzt Du besonders an ihr?

Welche tollen Erinnerungen und Momente teilt ihr miteinander?

Schreibe Deinen Herzensmenschen eine Karte oder einen Brief. Alternativ kannst Du auch digital eine E-Mail senden oder ihnen eine persönliche Sprachnachricht schicken. Ich bin mir sicher, Du wirst einigen Menschen mit dieser Geste eine wahnsinnige Freude bereiten.


Von Herzen wünsche ich Dir viel Liebe, Leichtigkeit und Energie. Mögest Du die Weihnachtszeit positiv für Dich nutzen.

Merry Christmas 🙂